NRW begrüßt den 16. Lotterie-Millionär des Jahres

Wappen Nordrhein-Westfalen

Wappen Nordrhein-WestfalenIn letzter Zeit sind vor allem die großen Jackpots der europäischen Lotterien in aller Munde. Dennoch ist Deutschlands populärstes Lottospiel immer noch die altbewährte 6 aus 49 Lotterie. Einem Glücksjäger aus Nordrhein-Westfalen ist es Ende November gelungen, alle sechs Zahlen richtig zu tippen inklusive der Zusatzzahl, welche Voraussetzung ist, um in der 1. Gewinnklasse den Jackpot knacken zu können. Dies gelang einem Lottospieler aus dem Kreis Rhein-Erft mit Bravour und brachte dem Glückspilz eine Gewinnausschüttung über 1.329.985,60 Euro. Damit reiht sich das große Bundesland wieder in die Liste der meisten neuen Lotto-Millionäre ganz oben ein. Denn es war bereits der 16. Gewinner in diesem Jahr, der eine Millionensumme gewinnen konnte.

Mit mehreren Spielreihen zum gewinnträchtigen Glückstipp

Gewinnsplittung ist keine schlechte Idee. Nach mehreren erfolgreichen Spielgemeinschaften, die in der jüngeren Vergangenheit Millionenbeträge im Lotto erzielen konnten, scheint die Strategie Sinn zu ergeben. Allerdings können auch Einzelspieler, die im Gewinnfall ihre Auszahlung lieber für sich allein beanspruchen, ebenfalls die Wahrscheinlichkeit auf einen Glückstreffer erhöhen, wie der jüngste Millionenerfolg eines Spielers aus NRW zeigt. Dieser hat mit insgesamt acht Reihen gespielt und diese sowohl im Rahmen der Lotto-Ziehung am Mittwoch als auch am Samstag eingesetzt.

Das Losglück war mit einem Einsatz von 24 Euro bereits abgedeckt. Dabei gab es sogar ein mittleres Phänomen zu bestaunen, denn die Superzahl 0, hat als i-Tüpfelchen zum Millionengewinn beigetragen und diese fällt statistisch gesehen eher selten aus der Lostrommel. Wer jeden Tag die Chance auf einen Glücksfall wahrnehmen möchte, der in einer millionenschweren Gewinnausschüttung endet, für den eignet sich das Lottoland ganz hervorragend.

Kleines Lottoland Logo_2 neu Das Icon mit einem Daumen nach obenLotto Online spielen3 Felder 1€ Zum Anbieter 

Saarländische Glückspilze zum Weihnachtsstart

Innerhalb von einer Woche landeten gleich zwei Lottospieler aus dem Saarland Großgewinne als einzige im Land ab. Am letzten Novembertag sowie Anfang Dezember gab es lediglich zwei Schwergewichte unter den Gewinnern im deutschen Lotto. Beide Tipper aus dem Saarland freuen sich über einen dicken Adventsbonus. Mit einem lupenreinen Sechser, gewann ein Spieler aus Neunkirchen über 1,6 Millionen Euro, das war deutschlandweit der einzige Spielauftrag mit sechs Richtigen.

Kurz zuvor vermeldete Saartoto, das in der vorhergehenden Auslosung ebenfalls ein Saarländer mehr als 800.000 Euro gewinnen konnte. Das war es noch lange nicht, mit über 18 Großgewinnern, die Ende November mehr als 100.000 Euro gewinnen konnten, scheint das Lotto-Glück in der Vorweihnachtszeit vor allem im Saarland präsent zu sein.

Weihnachtsgeld mit drei richtigen Zahlen

Für alle deutschen Lotto-Tipper gibt es bei der traditionellen Lotto 6 aus 49 Auslosung in der ersten Weihnachtswoche Extra-Preise zu gewinnen. Wie jedes Jahr fließen die seit langer Zeit nicht abgeholten Preisgelder in einen Spezialjackpot. Dieser wird unter allen Gewinnern mit drei Richtigen verteilt. Dies geschieht durch eine Sonderauslosung der Spielteilnehmer. Deutschlandweit werden insgesamt 2.003 Extra-Gewinne vergeben, welche dann exakt 2.000 Tippspieler mit einem Weihnachtsbonus in Höhe von 1.000 Euro glücklich machen.

Weitere drei Tippfreunde bekommen für ihre Spielquittung, die in der Gewinnklasse 8 drei mit dem Ziehungsergebnis übereinstimmende Zahlen hervorbringt eine Gewinnauszahlung von 1.000.000 Euro. Wer in diesem Zeitraum an der deutschen Lotterie teilgenommen hat, sollte also unbedingt ganz genau hinsehen, denn die Gewinnkombination aus drei korrekten Glückszahlen könnte einen deutlich höheren Betrag bescheren, als zunächst angenommen.

Weihnachtliche Cash-Preise im Überfluss

Erst kürzlich konnte die Maximalsumme des europäischen Jackpots ausgezahlt werden. Gleich drei Tippern ist es gelungen die korrekte Zahlenkombination anzukreuzen. Allerdings wurden erst zwei Glückspilze ausfindig gemacht, und die Gewinnanweisungen erfolgten schon für einen ungarischen Spieler sowie eine Gewinnergruppe aus Bayern. Das wöchentliche Stammtischritual hat jeden einzelnen Tipper der Herrenrunde reichlich Lotto-Geld beschert, das jeden zum Millionär aufsteigen lässt.

Allerdings ist bisher immer noch ein erfolgreicher Spielteilnehmer unbekannt geblieben, dessen Weihnachtsfest mit einem 30 Millionengewinn sicherlich anders ausfallen würde. Unterdessen wächst die Jackpotsumme in Europas Mehrstaaten Lotterie weiter an. Mittlerweile warten bereits knapp 30 Millionen Euro auf den nächsten richtigen Tipp. Sollte es keinem gelingen, bis Weihnachten den Hauptpreis mit der korrekten Kombination zu gewinnen, dann könnte es rund um das Neujahr erneut um einen Mega-Jackpot gehen.