Mega-Gewinne die nie abgeholt worden sind

Steuern-Lottogewinn 1

Steuern-Lottogewinn 1Die meisten Lottospieler erfreuen sich an dem Kick, wenn die Gewinnzahlen der letzten Ziehung veröffentlicht werden. Ob mit der Spielquittung in der Hand oder in virtueller Form auf dem Smartphone, das Vergleichen der Zahlen und schauen, ob eine Übereinstimmung erzielt wurde, das ist doch ein ganz besonderer Stimmungsmacher. Aus diesem Grund können es wohl die wenigsten nachvollziehen, warum es regelmäßig öffentliche Fahndungen nach Lottogewinnern gibt, welche ihren Gewinn nicht in geltend gemacht haben. Dabei sind vielerlei Ursachen zu finden, weshalb ein Glücksjäger die Gewinnauswertung verpasst. Schlussendlich tippen viele Spieler schon ein Leben lang und es schleicht sich gewissermaßen Routine in den Lottoalltag ein. Nicht ohne Grund ist der Anteil unbeanspruchter Lotteriegewinne weltweit milliardenschwer.

Europas größter unbeanspruchter Millionengewinn

Dieser vermeintliche Negativrekord geht zurück auf das Lottojahr 2012, als die europäische Mehrstaatenlotterie-EuroMillionen in ihrem achtjährigen Bestehen monatelang nach einem Jackpotgewinner fahndete. Dabei ging es um nicht weniger als eine Gewinnsumme von 65 Millionen Pfund Sterling. Die kooperierenden Lottogesellschaften haben versucht, über die Losnummern den erfolgreichen Spieler zu ermitteln.

Allerdings konnte man aufgrund der Abermillionen Teilnehmer lediglich feststellen, dass der Gewinner aus England stammt und es auf die weitläufige Region Hertfordshire nördlich von London eingrenzen. In der sechsmonatigen andauernden Suche, in der sich der unbekannte Lottogewinner hätte melden können, gelang es, den Spielerkreis auf etwas über 100.000 Spieler zu reduzieren.

Trotzdem wurde der Losbesitzer nie gefunden und nach Ablauf des Gewinnanspruchs kam der Lottogewinn einer wohltätigen Einrichtung zugute. Du willst einem solchen Schlamassel entgehen und auf keinen Fall Deinen Gewinn verpassen? Als Lottospieler im Lottoland wirst Du im Gewinnfall per E-Mail, und wenn Du es wünschst ebenfalls per Telefon benachrichtigt.

Kleines Lottoland Logo_2 neu Das Icon mit einem Daumen nach obenLotto Online spielen3 Felder 1€ Zum Anbieter 

Auch der 2. Platz geht an das Vereinigte Königreich

Der zweithöchste Lotteriegewinn innerhalb Europas der nicht beansprucht wurde, geht ebenfalls nach Großbritannien. Im Jahr 2005 startete die britische National Lottery Camelot eine Suchaktion, um den Lottogewinn von knapp 9,5 Millionen Pfund Sterling an den Mann zu bringen. Die Lotteriegesellschaft ging damit recht schnell an die Öffentlichkeit und machte den Sachverhalt in Boulevardmagazinen, Radio und Fernsehen publik.

Bekannt war, dass der unwissende Glückspilz seinen Tippzettel in der Grafschaft South Yorkshire in der nordenglischen Metropole Doncaster erworben hatte. Das löste einen mittelschweren Medienzirkus aus, Fernsehteams machten sich auf die Suche in der knapp 70.000 Einwohner zählenden Stadt.

Letzten Endes blieben alle Versuche, den Käufer des Gewinnloses zu finden, erfolglos, weshalb dieser Lottogewinn nach wie vor eine Top-Platzierung nicht abgeholter Gewinne hat. In der Regel sind es eher kleinere Summen, die in Vergessenheit geraten, millionenschwere Jackpots sind ein seltenes Phänomen.

Stellt Deutschland einen neuen Rekord auf?

Bereits seit April 2017 warten über 11 Millionen Euro darauf, abgeholt zu werden. Gespielt wurde erfolgreich des Deutschen liebstes Lottospiel 6 aus 49 mit sechs korrekten Gewinnzahlen inklusive Superzahl. Bis heute hat sich niemand mit der Spielquittung gemeldet und den Gewinnnachweis erbracht.

Die Lottozentrale weiß lediglich, dass der Tippschein in Reutlingen gekauft worden ist und hatte sich deshalb zunächst auf dieses Gebiet bei der Suche beschränkt. Aber auch die mittlerweile bundesweite Fahndung blieb bisher ohne Erfolg. In Deutschland haben Spieler einen längeren Anspruch auf ihren Gewinn, als beispielsweise in Großbritannien, aus diesem Grund ist noch bis Ende des nächsten Jahres Zeit, den Gewinn geltend zu machen.

Für den Fall, dass sich niemand meldet, wird der Gesamtgewinn in den Preispool der alljährlichen Sonderverlosungen fließen, an welchen Lottospieler mit ihren regulären Spielquittungen ohne Extrakosten automatisch teilnehmen.

Der 1. Platz nicht abgeholter Gewinne geht an die Vereinigten Staaten

Ein besitzloser Gewinnschein über 68 Millionen Dollar des beliebten amerikanischen Mega Millions Tippspiels rangiert in der Liste als nie eingelöster gewinnbringender Tipp auf Rang eins. Fest steht, der Spielschein stammt aus einem New Yorker Lottoladen und wurde im Jahr 2002 erworben.

Allerdings hat auch nach mehreren Monaten Suche und mit medialer Unterstützung kein Losbesitzer den Gewinn in Anspruch genommen. Fakt ist, der Spielschein aus der Lottobude rutscht schnell in die Sofaritze oder wird in der Hosentasche vergessen und mitgewaschen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, ist beim Lottoanbieter im Internet in jedem Fall besser aufgehoben.