Gewinner-Fahndung Polizei löst vorsorglich Tippzettel ein

beliebte-lottozahlen-1

beliebte-lottozahlen-1In der thüringischen Kreisstadt Suhl wurden unlängst durch eine Frau mittleren Alters auf der örtlichen Polizeiwache mehrere gültige Lottoscheine sowie Bargeld abgegeben. Die Beamten blieben nicht lange untätig und machten den Fund publik. Nach dem sich allerdings im Laufe des Monats August kein Losbesitzer durch die öffentliche Fahndung ermitteln ließ, entschieden sich die Gesetzeshüter kürzlich dazu, die Spielscheine im Namen des Gesetzes einzulösen. Der Lottogewinn sowie andere Fundsachen, die durch die Suhler-Finderin bei der Polizei abgegeben worden sind, warten nun im Fundbüro der Stadt auf die Abholung. Des Weiteren fahndet Lotto-Thüringen nach zwei Großgewinnern, die ihren sechsstelligen Gewinn noch nicht beansprucht haben.

Vom herrenlosen Tippzettel bis zum Großgewinn

Die Polizei gab mittlerweile auch den Wert des besitzerlosen Tippscheins bekannt, der dem noch unbekannten Spieler einen Gewinn von 5 Euro beschert hat. Das große Aufsehen, um den vermeintlich unbekannten Millionen-Gewinner hat sich nach der Bekanntmachung der Summe von selbst gelegt. Gleichwohl die gefundenen Besitztümer vom Lotto-Los bis hin zu Geldreserven nach wie vor auf die Abholung im städtischen Fundbüro warten.

Eine ganz andere Nummer sind da die beiden Lottogewinner, die jeweils über eine halbe Million Euro mit ihren Glückszahlen im August erspielt haben. Damit geht die Lottoschein-Odyssee in Thüringen in die zweite Runde. Die Suchaktion nach den erfolgreichen Glücksjägern wird allerdings noch nicht als dramatisch eingestuft.

Aufgrund der aktuellen Urlaubszeit geht man bei der Lottogesellschaft des Freistaats davon aus, dass sich die Losbesitzer innerhalb der Frist melden werden. Du willst im Gewinnfall direkt über Deinen Erfolg informiert werden und eine automatische Auszahlung auf Dein Konto erhalten? Dann ist ein Account im Lottoland genau das Richtige für Dich.

Das kleine Lottoland LogoDas Icon mit einem Daumen nach obenLotto Online spielenGratis Tipp AbholenZum Anbieter 

Wer hat die Millionen gewonnen?

Während im Suhler Fundbüro weiterhin niemand vorstellig wurde, um die eingelagerten Habseligkeiten inklusive Tippschein abzuholen, geht auch die Suche nach den beiden Millionengewinnern weiter. Die Glückszahlen der Lottospieler hatten im Rahmen der letzten Samstagsziehung im Juli in der in ihren Gewinnklassen eine Auszahlung von über einer halben Million Euro eingebracht.

Allerdings geht das staatliche Glücksspielunternehmen des Freistaats davon aus, dass sich die Glückspilze mit der Abholung etwas Zeit lassen. Für gewöhnlich brauchen Lottogewinner einen längeren Zeitraum, um den Erfolg sacken zu lassen, bevor man sich an den Lotto-Kiosk begibt, um das Gewinnlos geltend zu machen.

Außerdem ist es gerade in der Feriensaison üblich, dass Spielaufträge mit Gewinnzahlen erst mit Verspätung eingereicht werden. Aufgrund der achtwöchigen Gültigkeit der Tippzettel bleibt den Gewinnern also noch ausreichend Zeit, um ihren Gewinn in Anspruch zu nehmen.

Eine Glücksgeschichte aus dem Vereinigten Königreich

Was war passiert? Ein im walisischen Swansea lebender Brite bestellte sich bei einem wohlbekannten Online-Riesen eine Tasche für den Laptop. Nach einer kurzweiligen Verwendung machte er von seinem Rücksenderecht Gebrauch und wartete auf die Erstattung. Doch der Brite vermisste seinen Reisepass, den er nach einer weniger erfolgreichen Suche im eigenen Haus in der zurückgesendeten Tasche vermutete.

Und tatsächlich, nach einem Anruf im Versandlager der Verkaufsplattform konnte in besagter Tasche der Pass gefunden werden. Das gleicht nahezu einem Wunder, denn das Lager ist gut ein Dutzend Fußballfelder groß. Mit so viel Glück ausgestattet kam einem Bekannten des Glückspilzes der Gedanke, wenn man schon mal eine Glückssträhne hat, dann sollte diese auch beim Lotto- Spielen Anwendung finden. Gesagt getan, am nächsten Schalter kaufte er direkt ein Glückslos, das tatsächlich einen Gewinn von gut 2.000 Euro bescherte.