Feuerwehrmann teilt Lottojackpot mit bestem Freund

Ein Lotto Glückskleeblatt 1

Ein Lotto Glückskleeblatt 1Echte Freunde kann niemand trennen. Das Motto haben sich die Jugendfreunde Thomas Cook und Joseph Feeney aus dem ländlichen Elk Mound im US-Bundesstaat Wisconsin zu Herzen genommen. Seit nun mehr als drei Jahrzehnten zieht es die Freunde regelmäßig an die See, um ihrem Hobby, dem Angeln, nachzugehen. Beide sind so weit sie zurückdenken können enthusiastische Lottospieler. Rubbellose von der Tankstelle und die wöchentliche PowerBall Ziehung gehört für die Kumpels zum allwöchentlichen Ritual. So kam es Anfang der 90er zu dem Schwur, wenn es einem gelingt, einen Lottojackpot zu knacken, dann wird der Gewinn brüderlich geteilt!

Echte Freunde halten ihre Versprechen

Die Männerfreundschaft zwischen Cook und Joseph besteht seit den 80er-Jahren und hat bis heute Bestand. Ob Hochzeitsfeiern, Geburtstage oder Urlaub, so ziemlich alles erleben die beiden zusammen. Seitdem sie verheiratet sind, spielen natürlich auch die Ehefrauen eine wichtige Rolle in ihrem Leben, aber auch hier passt alles harmonisch zusammen. Aus diesem Grund lassen sich es die Paare nicht nehmen, gemeinsam zu entspannen. Das funktioniert seit vielen Jahren blendend, erst recht mit dem Ruhestand vor den Augen ist es doch etwas Schönes, unter Freunden hin und wieder gemeinsam die Zeit zu genießen.

Davon wird es in Zukunft mehr als genug geben, denn Feuerwehrmann Cook hat beim Amerika Lotto im PowerBall den 22 Millionen Dollar schweren Jackpot geknackt. Die richtigen Zahlen hatten bereits im Juni den Hauptgewinn erzielt, allerdings dauert es in Wisconsin aktuell, aufgrund von Covid-19 mit der Ausschüttung von Gewinnen. Der obligatorische Fototermin mit riesigen Check und Gewinner stand daher erst im Juli an. Im Übrigen kann der PowerBall Jackpot auch mal in die Milliarden anwachsen, hier gibt es keine Limits in den USA. Wenn Du selbst Dein Glück im amerikanischen Lotto versuchen möchtest, dann bist Du mit einem Account im Lottoland gut beraten.

Kleines Lottoland Logo_2 neu Das Icon mit einem Daumen nach obenLotto Online spielen3 Tippfelder fuer 1€ Zum Anbieter 

Große Überraschung für Angelfreund

Wie ernst es Thomas Cook mit dem Lottogewinn und der Freundschaft zu Joseph Feeney ist, das wurde klar, als er den Mega-Gewinn auf beide Namen eintragen ließ. Sein Kumpel mit Gattin hat nicht schlecht geguckt, als der Gewinncheck überreicht wurde und beide Namen darauf standen. Nach dem gerade erst beendeten Urlaub der beiden Ehepaare, den sie gemeinsam auf den Highway verbrachten, wird schon eine neue Tour geplant. Dieses Mal allerdings in einem Neuwagen und zwar mit einem Cruiser Cabriolet der Marke Chrysler. Damit lässt es sich gewiss ganz entspannt auf dem Highway bis zum nächsten Urlaubsziel cruisen.

Gerade einmal ein Viertel des Jackpots bekommen beide ausgezahlt

Ein 22-millionenfacher Jackpot klingt nach einer Menge Geld. Wer hierzulande einen Hauptpreis in dieser Größenordnung erzielt, der hat Anspruch auf die komplette Gewinnsumme und das ohne dem Fiskus, auch nur einen Cent abgegeben zu müssen. Für die Kumpels aus Wisconsin sieht das ein wenig anders aus, denn der Bundesstaat nimmt 20 Prozent vom Gewinn weg. Diese Abgabe ist völlig normal in den USA, da Lottogewinne als Einnahmen zählen. Das war es aber noch lange nicht. Jeder Großgewinn wird eigentlich in 30 Raten über 30 Jahre ausgeschüttet, wovon natürlich dann jährlich auch Abgaben an den Fiskus abzuführen sind.

Wer den Riesenbatzen Lottogeld in seinen Händen halten möchte, der muss eine sehr schwierige Entscheidung treffen. Bei der Einmalauszahlung zieht die Lottogesellschaft nämlich ein gutes Drittel von der Jackpotsumme ab. Aus diesem Grund landet bei den beiden Freunden aus Elk Mound nur ein Betrag von jeweils knapp 5,7 Millionen US-Dollar auf dem Konto. Als angehende Senioren ist es jedoch auch verständlich auf eine Ratenzahlung zu verzichten, schließ wären die Gewinner über 90 Jahre alt, wenn die letzten Raten eingehen.