Die Geschichte von El Gordo

Julian SonnebergLottonews

Das Spanische Sommerlotterie Icon

Das kleine El Gordo Bild ist hier zu sehenIn der südspanischen Hafenmetropole Cádiz fand in der erfolgreichen El Gordo Geschichte die allererste Auslosung in aller Öffentlichkeit am 18. Dezember 1812 statt. Nach dem Ende des damals herrschenden Unabhängigkeitskriegs zog die spanische Lotterie im Jahr 1814 nach Madrid um. Bis heute befindet sich hier die Zentrale Spanischer Nationaler Lotterieziehungen. Seither werden jedes Jahr Lose für die Weihnachtslotterie verkauft und weder der Erste noch der Zweite Weltkrieg oder der spanische Bürgerkrieg während der 1930er Jahre konnte die weihnachtliche Lotto Ziehung aufhalten. Das erste erfolgreiche Los der El Gordo Geschichte hatte die Losnummer 03604. Über die nun mehr als zwei Jahrhunderte waren Lose mit einer Eins am erfolgreichsten, die Nummer Vier hingegen wurde am seltensten gezogen.

Das kleine Lottoland Logo Das Icon mit einem Daumen nach obenEl Gordo Online spielenJetzt Rabatt abholen Zum Anbieter 

Die Weihnachtslotterie punktet mit hohen Gewinnchancen

Die El Gordo Geschichte wird seit dem Jahr 1812 geschrieben und ist bis in die heutige Zeit ein fester Bestandteil der spanischen Kultur. In der Landessprache wird die Weihnachtslotterie als Sorteo de Navidad bezeichnet und im Grunde nehmen alle Erwachsenen des Landes in irgendeiner Form an der Tombola teil. Seit über 200 Jahren bringen spanische Lotterie Lose die Menschen vor Weihnachten zum Strahlen und dabei freuen sich auch weniger erfolgreiche Spieler, denn die ganze Veranstaltung hat sich zu einem Fest für Familie, Bekannte und Arbeitskollegen entwickelt. Mit der Ziehung der Losnummern in Madrid beginnt für alle Spanier die Weihnachtszeit. Gemessen an der Gesamtsumme aller Ausschüttungen gibt es kein lukrativeres Lottospiel weltweit. Schließlich geht es um einen bis zu 2,4 Milliarden Jackpot, der über 17 Gewinnklassen aufgesplittet wird und mit einer Gewinnchance von 1:100.000 seinesgleichen sucht.

Die historische Lostrommel mit sozialen Hintergrund

Die älteste Lotterie der Welt hat zugleich den größten Jackpot in petto. Als die spanische Weihnachtslotterie zum ersten Mal ins Leben gerufen wurde, stand ein sozialer Aspekt im Vordergrund. Es ging darum, ein Waisenhaus für Jungen zu unterstützten, das Colegio San Ildefonso in Madrid. Bis heute besteht diese Verbindung, allerdings wurde aus dem Haus für Waisen eine Schule, die heutzutage vor allem Platz für Kinder aus sozial benachteiligten Bereichen bietet. Die El Gordo Auslosung wird zwei Tage vor Heiligabend live aus dem Saal der Zentrale der staatlichen Lottogesellschaft Loterias y Apuestas del Estado übertragen, wo die Schüler der San Ildefonso Schule Gewinnsumme und Losnummer laut vorsingen, die man auch im folgenden Bild gut sehen kann.

Die El Gordo Ziehung bei Lottoland

Wer auch ein Glückspilz werden möchte, kauft sein Los im nordspanischen Sort!

Die in Spanien bekannteste Losbude heißt La Bruixa d’Or, in der Übersetzung – die Goldhexe. Damit nicht genug, die Lotto-Annahmestelle befindet sich in dem katalanischen Ort – Sort, hier wurden in der jüngeren El Gordo Geschichte innerhalb von zehn Jahren bereits fünf spanische Lotterie Lose, deren Losnummern zum Hauptgewinn führten, verkauft. Der besondere Clou, der Ortsname Sort hat auf Katalanisch die Bedeutung – Glück!

Es ist also wenig verwunderlich, dass mittlerweile eine der beliebtesten Adressen für spanische Touristen direkt in die katalonische Provinz Lleida führt. Man kann mit der überdurchschnittlich hohen Verkaufszahl von Gewinnlosen vom iberischen Mekka für Glücksspiel sprechen, denn Fortuna scheint hier allgegenwärtig zu sein. Viele Spanier planen Jahr für Jahr einen Trip nach Sort, in der Hoffnung an der El Gordo Geschichte teilnehmen zu können und ein gewinnträchtiges Los für die Weihnachtslotterie zu ergattern.

Vom autonomen Städtchen zur umsatzstärksten Lottobude der Nation

Die 2.000 Seelengemeinde unweit der spanisch-französischen Grenze hat heutzutage zweifelsohne den größten Umsatz aller landesweiten Lotterie Verkaufsstellen zu verzeichnen. Im Übrigen können spanische Lotterie Lose über diese sagenumwobene Lottobude im Internet gekauft werden. Die Zustellung erfolgt per Post mit Original El Gordo Los im Covert. Wer als deutscher Spieler lieber seine eigenen Gewinnzahlen verwendet, der hat die Möglichkeit bei Online Lottoanbietern aus den 100.000 Losnummern seine Glückszahlen selbst zu bestimmen.

Das kleine Lottoland Logo Das Icon mit einem Daumen nach obenEl Gordo Online spielenJetzt Rabatt abholen Zum Anbieter 

Fazit zur spanischen Lottotradition

In Spanien bei der Weihnachtslotterie mitspielen, ist innerhalb der europäischen Mitgliedstaaten problemlos möglich. Für die einheimische Bevölkerung gehört es zur Tradition, am 22. Dezember zumindest die Auslosung live im Fernsehen zu verfolgen, damit wird offiziell die Weihnachtszeit eingeläutet. Die meisten spielen in Tippgemeinschaften zusammen und haben ein ganzes Los im Besitz, einzelne Teilnehmer kaufen bevorzugt Zehntel- und Zwanzigstel Lose und können somit einen Teil des Jackpots abstauben.

Auch wer keine Losnummer sein eigen nennen kann, feiert ausgelassen während der Weihnachtsauslosung im Familienkreis oder mit Freunden, das ist seit dem 19. Jahrhundert ein fester Bestandteil der spanischen Kultur. In Deutschland haben lizenzierte Lottoanbieter Losnummern im Angebot und so können auch Tipper aus der Bundesrepublik an der aktuellen El Gordo Geschichte teilhaben und um den Hauptgewinn mitspielen. Neben dem Spaniens Lottoklassiker hat der folgende Anbieter zahlreiche internationale Lotterien im Sortiment.