Berlin: Lotteriegewinn wartet seit 2016 auf Abholung

Deutschlands Lotterie-Millionäre des Jahres

Deutschlands Lotterie-Millionäre des JahresIn Deutschlands Lottowelt gibt es jedes Jahr zahlreiche Gewinner, die nichts von ihrem Erfolg wissen. Der beinahe routinierte Vorgang, jede Woche einen Spielauftrag einzureichen, lässt viele Tippspieler vergessen, die Resultate der Ziehungen mit den eigenen Zahlen auf dem Tippzettel zu vergleichen. Oftmals wird seit Jahren auf denselben Feldern ein Kreuz gesetzt und nur sporadisch ein wöchentlicher Abgleich vorgenommen. Da kann es schon mal vorkommen, dass vier oder fünf Richtige untergehen und einem der Lottogewinn durch die Lappen geht. Bestes Beispiel ist ein neuerlicher Versuch der Lottogesellschaft Berlin, einen Glückspilz ausfindig zu machen, dessen steuerfreier Lottogewinn in Höhe von mehr als 100.000 Euro bald drei Jahre darauf wartet, abgeholt zu werden.

Die Zeit läuft bald davon, ein Lotteriegewinn ist nur begrenzt gültig

Die Rahmenbedingungen der Gewinnfahndung sind eigentlich relativ transparent und sollten es ermöglichen, mit ein wenig Detektivarbeit, der Glücksjäger aus der Hauptstadt, zu ermitteln. Aber darin liegt bereits das erste Problem, keiner kann mit Sicherheit sagen, dass der Lottospieler tatsächlich aus Berlin kommt. Es steht zwar mittlerweile fest, dass die- oder derjenige die Lottozahlen im Jahr 2016 am 4. Mai um Punkt 7:12 Uhr im Berliner Bezirk Charlottenburg auf einem Spielschein angekreuzt hat, aber das war es im Grunde genommen auch schon. Das Einzige was die Lotteriegesellschaft noch weiß ist, dass der Spielauftrag im Wert von 9,50 Euro im Rahmen der Auslosung am 7. Mai gewonnen hat.

Dabei geht es um eine lohnenswerte Summe von 100.082 Euro, die durch Erfolge im Spiel 77 sowie der Ziehung der Super6 zusammengekommen ist. Aufgrund der recht langen Zeit, die in Berlin gewährt wird, um einen Lottogewinn in Anspruch zu nehmen, ist es noch möglich, bis Ende des Jahres den Betrag abzuholen. Dazu ist freilich die Vorlage der Spielquittung notwendig. Wer diesem Dilemma von Anfang an aus dem Weg gehen möchte, sollte sich gleich im Lottoland anmelden. Ob per E-Mail, SMS oder telefonisch, jeder Gewinner wird garantiert über seinen Erfolg informiert.

Das kleine Lottoland LogoDas Icon mit einem Daumen nach obenLotto Online spielenGratis Tipp AbholenZum Anbieter 

Jedes Jahr werden zig Millionengewinne nicht geltend gemacht

Es gibt Dutzende Fälle allein in Deutschland, wo nach wie vor kein Gewinner ermittelt werden konnte, obwohl klar ist, dass irgendwo in der Republik ein äußerst wertvolles Lotterieticket herumliegt. So wird in Reutlingen nach wie vor nach einem Jackpot-Knacker gefahndet, der vor zwei Jahren sage und schreibe 11,3 Millionen Euro gewonnen hat.

Die Lottozentrale hat sogar Plakate ausgehangen und Annoncen in Zeitungen aufgegeben, aber alle Versuche blieben bisher ohne Erfolg. Das Land der größten Jackpots ist die USA, wo es immer wieder zu unvorstellbaren Auszahlungen kommt, wenn es Spieler im Powerball oder Mega Millions alle Kreuze an der richtigen Stelle setzt. Allein in den letzten knapp zwei Jahrzehnten wurden fünf Mega-Jackpots nicht abgeholt, obwohl klar ist, ein Teilnehmer hat die Zahlen definitiv gespielt.

Aus dem WM-Jahr 2006 ist bekannt, dass ein über 31 millionenschwerer Jackpot von keinem beansprucht wurde, und auch 2011 wurden über 77 Millionen Dollar zurück in den Preispool gebucht, nachdem sich niemand innerhalb der Frist gemeldet hatte. Es gibt natürlich noch vielmehr nicht abgeholte Gewinne. Besonders auffällig ist dabei, dass vor allem die nicht minder wertvollen Preise in den unteren Gewinnklassen im Übermaß liegen bleiben.

Was hilft gegen nicht abgeholte Gewinne?

Am einfachsten ist es, sich einen Account im Lottoland anzulegen. Über uns gibt es dafür noch eine zusätzliche Belohnung, mit der neue Mitglieder beispielsweise die eine oder andere Tippreihe ohne Bezahlung spielen können. Der größte Vorteil ist jedoch, dass es Pflicht ist, seine Kontaktdaten zu hinterlegen, die selbstverständlich seriös unter Einhaltung der europäischen Datenschutzverordnung aufbewahrt werden.

Wer nun einen Jackpot gewinnt oder in der 4. Gewinnklasse einen kleineren Lottogewinn erzielt, wird in jedem Fall von Service-Team des virtuellen Lotterie Anbieters informiert. Darüber hinaus erfolgt die Gewinnauszahlung automatisch, sobald die Auswertung der Gewinnklassen nach der Ziehung feststeht Lottoschein aus dem Kiosk kann schlussendlich jeder in der Hosentasche vergessen oder schlichtweg verlegen und Schwupps ist die Lottoziehung durch und der potenzielle Gewinn dahin.