Zwei 6 aus 45 Kugeln

6 aus 45 in Deutschland online spielen – So geht´s

Die Lotterie 6 aus 45 mit Joker gibt es bereits seit den achtziger Jahren. Eventuell wird man besonders im süddeutschen Raum von dieser speziellen Lottoziehung gehört haben, da es sich um das offizielle Glücksspiel der Bundesrepublik Österreich handelt. Das deutsche Nachbarland fiebert ebenfalls mittwochs vor dem Fernseher, um die Ziehungen live im Fernsehen zu verfolgen. Aber auch sonntags kann man an einer weiteren Ziehung teilnehmen. Lotto kann in Österreich auf eine interessante Geschichte zurückblicken.

Das Icon mit einem Daumen nach obenSeriöse Anbieter getestet

Das Icon mit einem Check - ZeichenSeriöse Ziehung

Das Icon mit dem SchlossHoher Spielerschutz

Das Icon mit Euro ZeichenHoher Jackpot

Fünf kleine Sterne sind hier zu sehenDas große Lottoland Logo wird hier gezeigtwertung– 9.8 –Zum Testbericht

Regulierung Bonus App
Der grüne Haken wird hier abgebildet Gratis Tipp Ein sehr kleines Android Logo
  • Unter anderem 6aus49, Eurojackpot, EuroMillions and El Gordo verfügbar
  • Intern. Lotterien wie die spanische Weihnachtslotterie, Powerball & Swiss Lotto
  • Anbieter mit mehrjähriger Erfahrung
  • Sogar Slots und Rubellose werden angeboten
  • TüV Saarland geprüft
Ein neues Bild der Lottoland Webseite
DIE GRÖSSTEN AKTIONEN

Das Zeichen für den ersten Preis1/20 El Gordo Tippschein für nur 9,99€

Zum Anbieter

Platz ANBIETER Leistungen Wertung ANMELDUNG
02 Das kleine Tipp24 Logo
Paypal Intern. Lotterien Mobile Apps
Gratis Tipp
Ein sehr kleines Android Logo
Fünf kleine Sterne, die für die Tabelle genutzt werden9.5Zum Testbericht Zum Anbieter
03 Bild des Anbieters TheLotter
Paypal VIP Klub Mobile Apps
20% sparen
Die Icons zweier Betriebssysteme für mobile Endgeräte
Vier kleine Sterne9.2Zum Testbericht Zum Anbieter
04 Das Logo des Unternehmens MultiLotto
Paypal Niedrige Gebühren Mobile Apps
4 Mal Powerball spielen und nur 2 Mal bezahlen
Die Icons zweier Betriebssysteme für mobile Endgeräte
Vier kleine Sterne8.7Zum Testbericht Zum Anbieter
05 Das Logo des Unternehmens Lotto.de
Paypal Guter Service Mobile Apps
Intern. Lotterien
Vier kleine Sterne8.2Zum Testbericht Zum Anbieter
06  Das Logo der Firma Lottohelden
Paypal Niedrige Gebühren Mobile Apps
6 FELDER FÜR 1 EURO
Die Icons zweier Betriebssysteme für mobile Endgeräte
Drei kleine Sterne sind hier zu sehen8.1Zum Testbericht Zum Anbieter
07 Das Logo des Anbieters Lottobay
Paypal Tippgem. möglich Mobile Apps
Das Paypal Logo für die Tabelle Gutscheine
Ein kleines iOS Logo
Drei kleine Sterne sind hier zu sehen7.9Zum Testbericht Zum Anbieter

Schließlich war es unter Kaiserin Maria Theresia, als zum ersten Mal Zahlenlotto im Jahr 1752 gespielt wurde. Heutzutage darf man sich auch bei der Übertragung auf größte Modernitäten freuen. Ein neues Studio kommt seit dem Jahr 2014 zum Einsatz und sorgt so für ein äußerst zeitgemäßes Ambiente. Womöglich wird man aus Deutschland über seinen Satelliten österreichische Fernsehsendungen empfangen können. Anderen interessierten Spielern ist zu empfehlen, den Weg über das Internet zu gehen. Auch hier findet man Übertragungen der Lotterie.Die Ziehungen laufen immer nach dem gleichen Muster ab und sind, wie bereits gesagt, im österreichischen Rundfunk zu sehen. Eine Sendung dauert rund 15 Minuten und sie läuft mittwochs und sonntags.

Ein Lotto GlückskleeblattAm Mittwoch erfolgt die Ausstrahlung um 18:45 Uhr und am Sonntag eine halbe Stunde später, um 19:15 Uhr. Dies ist im 6 aus 45 Spielplan festgelegt. Dann darf man sich erst mal drauf einstellen, dass die Moderatorin oder der Moderator auf die letztgezogenen Höchstgewinne zu sprechen kommt. Um auch rechtlich abgesichert zu sein, zeigt man dem Zuschauer dann sämtliche Lottokugeln und gibt den Hinweis, dass ein Notar die Ziehung beaufsichtigt.Sowohl die Kugeln als auch der Zahlenbehälter sind demnach ebenfalls überprüft.

Dann muss man nicht mehr lange warten, bis die Ziehung der sechs Zahlen erfolgt ist. Ist dies geschehen, so wird auch noch eine Zusatzzahl gezogen. Bei der Wahl der sechs Ziffern ist die Reihenfolge nicht relevant. Die Zahlen werden nämlich von der Moderatorin immer in aufsteigender Reihenfolge genannt. Am Folgetag darf man damit rechnen, dass die Lottozahlen dann über sämtliche Medien weiterverbreitet werden. Zu dem Tag nach der Ziehung gehört es einfach dazu, dass die Lottozahlen präsentiert werden.

Das Mittwochslotto ist dabei noch gar nicht mal so alt. Bis in die Neunzigerjahre gab es nämlich ausschließlich eine Lotterie, welche sonntags stattfand. Am 3. September 1997 führte man dann aber auch die zweite Ziehung der Woche ein. Das Ziehungsgerät ist hier im Übrigen das gleiche wie auch am Sonntag. Bis auf den Tag gibt es also kaum Unterschiede zwischen den beiden Ziehungen. Dass 6 aus 45 Deutschland als Zielgruppe bezeichnen kann, liegt wohl auch an der Nähe zum Nachbarland.

So nehmen Sie an der Lotterie teil

Sollte man selbst an dieser österreichischen Lotterie teilnehmen wollen, so kann man natürlich nicht einfach in die nächste Lottoannahmestelle laufen, um dort den Schein auszufüllen. Solche offiziellen Annahmestellen verfügen nämlich lediglich über die deutschen Lotterien. Um zu einem internationalen Angebot zu gelangen, muss man also seinen PC verwenden und im Internet nach entsprechenden Anbietern suchen. So spielt man Lotto 6 aus 45 deutschlandweit. Schnell trifft man auf unterschiedlichste Plattformen. Doch natürlich geht es nicht, ohne ein wenig Achtung zu wahren. Blindlings sollte man so keinem Anbieter vertrauen. Da ist es besser, genau zu überprüfen, von welchem Unternehmen man auch seriöse Dienste erwarten darf. Ein kleiner Trick ist hierfür die Überprüfung der Lizenz. Diese sollte von europäischen Behörden ausgestellt worden sein.

Dann darf man sich nämlich sicher sein, dass grundlegend hohe Sicherheiten vorherrschen und die Konzerne ständigen Kontrollen ausgesetzt sind. Bei diversen Plattformen aus Übersee ist dies nicht zwangsläufig so der Fall. Womöglich wird man so zunächst auf den Anbieter Lottoland stoßen. Natürlich steht zunächst auch hier das Deutsche 6 aus 49 an vorderster Stelle. Doch wer ein wenig über die Plattform blickt, der wird die unterschiedlichsten Glücksspiele aus der ganzen Welt vorfinden. Da ist es fast nur logisch, dass auch 6 aus 45 mit von der Partie ist. Viele kennen das Spiel einfach als Österreichisches Lotto. Längst nicht alle guten Online Anbieter von Lotto verfügen über dieses Spiel. Als Beispiel sei hier der Anbieter Tipp24 genannt.

Ein neues Bild der Tipp24 Webseite_2Auch er kann durchaus internationale Spielarten anbieten, das Österreichische Lotto fehlt jedoch im Repertoire. Wenig überraschend gilt gleiches auch für Lottobay oder Lotto.de. Als offizielle Vertreter der deutschen Lotteriegesellschaften können diese Seiten überhaupt keine Alternativen zum deutschen Lotto anbieten. Dies ist durchaus verständlich, wird aber Freunden von Lotto 6 aus 45 kaum weiterhelfen. Es ist auch ein wenig überraschend, dass der Anbieter Lottohelden ebenfalls kein österreichisches Lotto parat hält.

Das ist ein Bild der Lotto.de Webseite Dies sollte beweisen, dass man als Spieler also durchaus die Augen offenhalten und genau überprüfen sollte, welche Anbieter über das gewünschte Spiel verfügen. Womöglich wird man so bei dem Anbieter theLotter fündig. Mehr als 50 Lotterien befinden sich im Angebot des Unternehmens und die Plattform lässt sich in vielen Sprachen nutzen. Und so sollte man schnell merken, dass man es mit einem höchst internationalen Angebot zu tun hat. So sind nicht nur die Austrian Euromillions vertreten, sondern auch das genannte Österreich Lotto 6 aus 45. Wer den Markt also nur detailliert genug überprüft, der findet sicherlich zu einem geeigneten Anbieter, der auch 6 aus 45 heute Gewinnabfragen durchführen lässt.

Dann haben Sie gewonnen

Um das Spiel detailliert analysieren zu können, sollte man im 6 aus 45 Spielplan überprüfen, wann man überhaupt gewonnen hat. Selbst mit keiner richtigen Zahl kann man bereits eine Auszahlung erhalten. Hierfür muss man lediglich die passenden Bonuszahlen erraten haben. Dies reicht dann für die niedrigste, also die achte Spielklasse. Um in die siebte Klasse aufzusteigen, benötigt man bereits drei richtige Zahlen. Wer hier gewinnt, sollte die nächsten zwei bis drei oder auch vier Ziehungen dadurch finanzieren können.

Wer dann noch die Zusatzzahl richtig gewählt hat, steigt auf Stufe sechs auf und erhält nochmals die dreifache Summe. Vier Richtige gibt es in Klasse fünf. Ist dann noch die Zusatzzahl korrekt, dann hat man wohl bereits über 100 € gewonnen. Dies ist natürlich noch nichts im Vergleich zur dritten Gewinnklasse. Hierfür sind fünf richtige Ziffern notwendig.

In diesem Bereich kann es aber schnell vierstellig werden. Ist aber auch noch die Zusatzzahl richtig getippt worden, so werden mittlere fünfstellige Beträge realistisch. Bei sechs Richtigen winkt ein außerordentlicher Jackpot im Millionenbereich. Interessanterweise wird das Spiel noch durch Jokerzahlen ergänzt. Diese laufen parallel zu der eigentlichen Lotterie und können dem Spieler aber noch zu weiteren Gewinnen verhelfen. Hier geht es dann um die korrekten Endziffern. Natürlich ist es für den Spieler das Beste, wenn er alle sechs Ziffern korrekt hat. Doch auch eine richtige Endziffer führt zu einer kleinen Auszahlung.

Das sind die Gewinnchancen

Ein Schild, dass die Richtung zum Lottogewinn zeigtEin Blick auf die 6 aus 45 Quoten offenbart interessante Charaktereigenschaften des Spiels, die bei der 6 aus 45 Gewinnabfrage deutlich werden. Dadurch, dass man seine Zahlen aus nur 45 Möglichkeiten wählt, kann man auf bessere Gewinnchancen stoßen, wie bei vielen weiteren Lotterien aus Europa oder der Welt. Den Jackpot erlangt man so bereits ab einer Wahrscheinlichkeit von rund eins zu 8 Millionen. Beeindruckend ist ein Blick auf die durchschnittliche Gewinnwahrscheinlichkeit. Jeder zwölfte Tipp im 6 aus 45 Toto kann sich nämlich über Gewinne jeglicher Art freuen. Die richtige Zusatzzahl wird bei einer Wahrscheinlichkeit von eins zu 16 erreicht. Wie gesagt, liegt hier die niedrigste Gewinnklasse begraben.

Drei Richtige erhält man bei einer Wahrscheinlichkeit von eins zu 48. Dass man dann auch noch die Zusatzzahl korrekt getippt hat, passiert in einem von rund 579 Fällen. Fast die gleichen Chancen hat man aber auf vier richtige. Eins zu 772 ist hier die Quote. Deutlich schwieriger wäre es dann schon vier Richtige und die Zusatzzahl zu erraten. Hier gilt eine Wahrscheinlichkeit von eins zu rund 14.000. Doppelt so unwahrscheinlich sind fünf Richtige ohne die richtige Zusatzzahl. Hier liegt die Quote bei eins zu 35.000.

Und jeder 1.000.000. Tipp kann in die zweite Gewinnklasse aufsteigen. Hier gilt eine Wahrscheinlichkeit von eins zu 1,35 Millionen. Die Quote für den Jackpot wurde bereits genannt. Im Durchschnitt gewinnt rund jeder 8.000.000ste Tipp beim 6 aus 45 Toto den Jackpot durch die Wahl der richtigen Zahlen. Natürlich hat man diverse Möglichkeiten, um seine persönlichen Chancen aufzuwerten. So kann man überprüfen, ob der Anbieter einem das System Spiel erlaubt. Oder man kann zusätzlich dem Joker Spiel nachgehen. Je öfter man spielt und je höher die Einsätze gewählt werden, desto mehr und häufiger kann man selbstverständlich auch gewinnen. So hat man es auch ein wenig selbst in der Hand, wie erfolgreich man beim Lotto sein wird. Doch natürlich gehört auch die nötige Portion Glück dazu.

So hoch ist der Jackpot

Wer als einziger Spieler bei einer Ziehung der 6 aus 45 Auswahlwette alle Zahlen korrekt vorhersagt, der gewinnt mindestens 1 Million €. Hierfür wurde eine Garantie ins Leben gerufen. Die maximalen Gewinne können aber deutlich ansteigen, was besonders auffällt, wenn man die Geschichte betrachtet. Der bisherige Rekord wurde im Jahr 2012 aus gespielt. Hier kannte ein Spieler aus Wien die richtigen Zahlen und konnte sich einen Gesamtgewinn von 9,5 Millionen € sichern. Selbstverständlich sind aber auch die anderen Gewinnklassen nicht zu vernachlässigen. Ohnehin rentieren sich diese auch am Jackpot. So wäre es eine gelungene Strategie, wenn man nur auf solche Ziehungen setzt, die bei einem sehr hohen Jackpot ausgespielt werden.

Dann passen sich nämlich auch die Gewinne in den anderen Spielklassen an die hohen Summen an. Ab der fünften Klasse kann man damit rechnen, dass jede nächsthöhere Stufe eine Zahl mehr im Gewinn bedeutet: während vier Richtige noch eine zweistellige Gewinnsumme ausschütten, darf man bei vier Richtigen und der Zusatzzahl bereits dreistellige Gewinne erwarten. Vierstellig wird es dann ab Gewinnstufe drei mit fünf Richtigen und fünfstellig kann man dann durch die Zusatzzahl werden.

Sechs Richtige bedeuten dann eine wohl sechsstellige Gewinnsumme. Garantiert sind diese Zahlen nicht, sie bilden aber einen sinnvollen Orientierungspunkt. Im Joker Spiel sind die Gewinnsummen festgelegt. Eine richtige Endziffer wird so mit 1,50 € entlohnt. Zwei korrekte Ziffern führen zu sieben Euro. Drei richtige Ziffern erlauben eine Gewinnsumme von 77 €. 777 € gibt es dann für vier richtige Endziffern. In den 1000er Bereich stößt man durch die 7700 € in der zweiten Gewinnklasse für fünf richtige Endziffern. Der Höchstgewinn für sechs richtige Endziffern hängt dann von der jeweiligen Ziehung ab. In der Regel darf man aber auf Gewinne im sechsstelligen Bereich hoffen. Auch wenn man im Gewinnfall im Normalfall schnell und automatisch informiert wird, sollte man die 6 aus 45 Gewinnabfrage nicht vergessen.

Die Kosten

Nachdem man sämtliche Eigenschaften der 6 aus 45 Auswahlwette geklärt hat, bleibt natürlich noch die Frage nach den eigentlichen Kosten des Spiels. Um einfach sechs Zahlen auszufüllen, wird ein Einsatz von 2,50 € gefordert. Ein Tippschein verfügt aber über zwölf Felder. Viele Spieler füllen daher den gesamten Schein aus und spielen somit einem Einsatz von 15,70 €. Die meisten Lottoanbieter im Internet erlauben es ihren Spielern aber auch gewisse Sonderfunktionen zu nutzen. Der Zahlenschutz ist sehr beliebt und bedeutet im Falle eines Gewinns, dass man die Summen nicht teilen muss. Ist der Zahlenschutz nicht aktiviert, kann man auch seine Einsätze verdoppeln und somit den doppelten Jackpot einheimsen, falls man erfolgreich ist.

Eine weitere beeinflussende Funktion ist die Auswahl der Ziehung. So kann man beispielsweise am Mittwoch und Sonntag spielen oder sich nur eine bestimmte Ziehung auswählen oder Laufzeit- bzw. Abomodelle. Die Jackpotjagd ist eine Spielform, bei der man so lange seinen Schein spielt, bis der Jackpot geknackt wurde. Natürlich sollte man lediglich dafür sorgen, dass die Lottoplattform mit ausreichend Guthaben ausgestattet wurde. Die Kosten können also ganz unterschiedlich ausfallen. So sollten Ein- bzw. Auszahlungen für die Spieler ohne weitere Gebühren zu leisten sein. Tatsächlich unterscheiden sich die verschiedenen Plattformen der Branche. Eine vorausschauende Analyse bzw. ein Vergleich sollte also bei der Wahl des richtigen Anbieters weiterhelfen können.

Die Zusammenfassung

Das Österreichische Lotto weist grundlegende Vorteile gegenüber anderen Lotterien auf. So kann man sich über überraschend gute 6 aus 45 Quoten und immer mal wieder spannende Jackpots freuen. Man muss durchaus ein wenig im Markt suchen, um passende Anbieter herausfiltern zu können. Auch wenn man viele Plattformen mit internationalem Angebot vorfindet, ist das Österreichische Lotto nach wie vor eine Art Rand-Glücksspiel, die nur von wenigen Anbietern bedient wird. Seiten wie Lottoland, Lottohelden oder the Lotter erlauben die Teilnahme am 6 aus 45 Lotto deutschlandweit. Es mag sein, dass sich dies in Zukunft aber ändern wird. Schließlich weiß Lotto 6 aus 45 durch gleich einige interessante Charaktereigenschaften zu bestechen.