Glücksspirale im Netz spielen – Alle Informationen

Die Glücksspirale ist ein alter Bekannter aus der deutschen Lotto Branche. Durch moderne Unternehmen im Internet hat man mittlerweile auch online die Möglichkeit hieran teilzunehmen und sich die Glücksspirale Sieger Chance zu sichern. Diese kann man beispielsweise bei einer Glücksspirale Sonderauslosung oder mithilfe eines Glücksspirale Jahreslos eingehen.

Das Icon mit einem Daumen nach obenSeriöse Anbieter getestet

Das Icon mit einem Check - ZeichenSimple Ziehungen

Das Icon mit dem SchlossHoher Spielerschutz

Das Icon mit Euro ZeichenSofortgewinne möglich

Fünf kleine Sterne sind hier zu sehenDas große Tipp24 Logo wird hier gezeigtwertung– 9.8 –Zum Testbericht

Regulierung Bonus App
Der grüne Haken wird hier abgebildet Gratis Tipp Ein sehr kleines Android Logo
  • Lotterien wie 6aus49, Spiel 77 und Super 6
  • Spielarten wie Powerball, EuroMillions und El Gordo
  • Anbieter mit mehrjähriger Erfahrung
  • Spieler können Gutscheine nutzen
  • App für Android Geräte verfügbar
Ein neues Bild der Tipp24 Webseite
DIE GRÖSSTEN AKTIONEN

Das Zeichen für den ersten Preis6 Felder für nur 1€

Zum Anbieter

Platz ANBIETER Leistungen Wertung ANMELDUNG
02 Das kleine Lottoland Logo
Paypal Intern. Lotterien Mobile Apps
Gratis Tipp
Ein sehr kleines Android Logo
Fünf kleine Sterne, die für die Tabelle genutzt werden9.5Zum Testbericht Zum Anbieter
03 Das Logo des Unternehmens Lotto.de
Paypal Guter Service Mobile Apps
Intern. Lotterien
Vier kleine Sterne9.4Zum Testbericht Zum Anbieter
04  Das Logo der Firma Lottohelden
Paypal Niedrige Gebühren Mobile Apps
6 FELDER FÜR 1 EURO
Die Icons zweier Betriebssysteme für mobile Endgeräte
Vier kleine Sterne9.2Zum Testbericht Zum Anbieter
05 Das Logo des Anbieters Lottobay
Paypal Tippgem. möglich Mobile Apps
Das Paypal Logo für die Tabelle Gutscheine
Ein kleines iOS Logo
Drei kleine Sterne sind hier zu sehen9.1Zum Testbericht Zum Anbieter

Im Folgenden erhalten interessierte Nutzer eine umfassende Glücksspirale Erklärung, welche auf Glücksspirale Regeln, Glücksspirale Gewinnchancen und weitere Informationen über dieses Spiel eingeht.

Was beinhaltet das Spiel?

Besonders durch die Glücksspirale Sofortrente ist das Spiel bekannt geworden. Es handelt sich hierbei um eine der ältesten Lotterien in der Bundesrepublik. Interessanterweise wurde sie ins Leben gerufen, um die Olympische Sommerspiele 1972 zu finanzieren. Die Gründung fand im Jahr 1969 statt und wurde vom Nationalen Olympischen Komitee, dem Deutschen Lotto- und TotoBlock und auch dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen ausgeführt.

Später diente sie dazu, die Fußballweltmeisterschaft 1974 zu finanzieren. Und auch später half sie dabei, den deutschen Sport zu unterstützen. Mittlerweile erhält sowohl der Deutsche Sportbund, die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz Bezüge aus den Erlösen. Seit der Jahrtausendwende wird ebenfalls die Stiftung Natur und Umwelt unterstützt.

Möglicherweise werden sich noch einige Spieler an die Anfänge dieser Lotterie erinnern. Es gab sogar eigene zehn D-Mark Sondermünzen, welche das typische Spiralsymbol aufgeprägt bekamen. Immer wieder gab es sogar verschiedene TV Sendungen, welche von der Glücksspirale mit produziert wurden.

Für eine Analyse des Spiels ist aber natürlich die Ursprunglotterie von Belang. Wenn man Bearbeitungsgebühren und Gewinnbegrenzungen einmal ignoriert, dann liegt die theoretische Auszahlungsquote bei fast 40 %. Dies gilt im Normalfall auch für etwaige Glücksspirale Sonderauslosungen.

Wann hat ein Spieler gewonnen?

Was braucht man also, um sich selbst Glücksspirale Gewinner nennen zu dürfen? Die einfachste Antwort lautet hier natürlich: zunächst ein Glücksspirale Los. Dieses kann man natürlich in diversen Shops erhalten, jedoch ist das Spiel einfacher, schneller und effizienter ein Los im Internet bei einem digitalen Anbieter zu kaufen. Jedes Los beinhaltet einen Nummer.

Daher spricht man auch von einer sogenannten Nummernlotterie. Alles was man als Nutzer also tun muss, ist der Vergleich seiner persönlichen Nummer mit der der gezogenen Gewinnfolge.

Neun verschiedene Gewinn Zahlen gibt es also. Um zu gewinnen braucht man also für die ersten fünf Gewinnstufen eine bis fünf richtige Ziffern. Mehr Gelder kann man erwarten, wenn man bei den nächsthöheren Gewinnklassen sechs bzw. sieben richtige Nummern kombiniert bekommt.

Außerdem gibt es eine Zusatzlotterie, welche den Namen Siegerchance trägt. Sie ist ausschließlich zu spielen, wenn man zuvor schon die Glücksspirale eingegangen ist. Auch hierfür erhält man dann Lose, welche Nummern für nur zwei Gewinnstufen beinhalten. Wer aber hier erfolgreich ist, der erhält entweder eine monatliche Sofortrente über 3000 € oder den Hauptgewinn über 1 Million €. Da die Gewinne bei der Lotterie äußerst attraktiv sind, erhöhen viele User ihre Chancen durch den Erwerb von Glücksspirale Jahreslosen. Auch diese führten häufig schon zu vielen Glücksspirale Gewinnern.

Was sind die Spielregeln?

Die Glücksspirale Regeln sind nicht sehr kompliziert. Natürlich steht für viele User hauptsächlich der Jackpot im Vordergrund, welcher in Form einer Glücksspirale Rente angeboten wird. Um diesen zu erreichen, erhält man also eine Glücksspirale Losnummer. Es ist tatsächlich für viele Spieler ein echtes Vergnügen, die Ziehung der Glückszahlen dann live zu verfolgen. Denn so hat man seinen Schein vorliegen, und kann in Echtzeit vergleichen, ob die persönlichen Zahlen auch zu Gewinnen führen.

Um einen Anspruch auf den Gewinn zu haben, muss man natürlich einige Bedingungen erfüllen. Für das online Lotto gilt, dass eine Anmeldung erforderlich ist. Die Verifizierung der eigenen Identität gehörte ebenso dazu, wie die Angabe von korrekten und ehrlichen Daten. Zum Spieler- und Jugendschutz gibt man also auch sein Alter ein. Die Teilnahme an der Glücksspirale ist nur volljährigen Nutzern erlaubt.

Wenn man also seinen Kindern eine Freude machen will, so spielt man für sie unter eigenem Namen. Dann braucht man eigentlich nur noch darauf zu hoffen, dass die persönlichen Zahlen einer der verschiedenen sieben Gewinnklassen entsprechen. Grundlegend hat man die Wahl, welchen Einsatz man tätigen möchte. Ein normales Los kostet fünf Euro, man kann aber auch ein halbes oder auch ein Fünftel Los spielen.

Dann reduziert sich der eigene Einsatz auf 2,50 Euro bzw. einen Euro. Allerdings muss man dann auch im Gewinnfall mit nur den anteiligen Auszahlungen rechnen. In verschiedenen Bundesländern kann man zusätzlich die Siegerchance spielen. Diese kostet in der Regel drei weitere Euro und ist ausschließlich für das Spiel der Glücksspirale ins Leben gerufen worden. Es gibt zwei Gewinnklassen.

Die erste führt zu einer lebenslangen Sofortrente von 3000 € und die zweite zu einem einmaligen Gewinn von 1 Million €. Für die erste Gewinnklasse ist also eine sechsstellige Zahl von Nöten, für die zweite Gewinnstufe eine siebenstellige Zahl. Von letztgenanntem werden drei verschiedene Zahlen-Kombination gezogen.

Das Spiel bei Lottoland und Tipp24

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um bei dem Glücksspirale Lotto dabei zu sein. Wer den richtigen Anbieter aussucht, kann beispielsweise in der Winterzeit beim Glücksspirale Adventskalender teilnehmen. Es ist ein wahres Vergnügen, auf den verschiedenen Plattformen die Glücksspirale Ziehung heute zu verfolgen. Und mithilfe von mobilen Angeboten wird man immer auf dem Laufenden gehalten, welche Zahlen der Glücksspirale aktuell gelten.

Man nehme beispielsweise das Unternehmen Lottoland. Hier trifft man auf eine hervorragende Website, welche auch mobil zu nutzen ist und auch weitreichende Sicherheiten vorweist. So kann man sich völlig frei entscheiden, ob man bei der Glücksspirale vom Samstag teilnehmen oder sich doch der Glücksspirale Mittwoch nähern möchte. Die Glücksspirale Kosten sind dabei überschaubar so werden viele Spieler bei beiden Ziehungen mitmachen.

Ein großes Bild der Lottoland Webseite

Lottoland gibt sich dabei in seinem Angebot sehr transparent und erklärt beispielsweise auch die Glücksspirale Regeln. Die Desktop Plattform unterscheidet sich so eigentlich kaum von der Glücksspirale App. Auch Tipp24 weiß in dieser Hinsicht überzeugen und liefert so auch noch ein Glücksspirale Archiv, welches die vergangenen Glücksspirale Ergebnisse einfach und effizient darstellt und darüber hinaus noch diverse Glücksspirale Erklärungen abgibt.

Ein Bild der Webseite des beliebten Anbieters Tipp24

Mithilfe der Dienstleister kann man mit wenigen Mausklicks an der Glücksspirale vom Samstag teilnehmen oder auch die Glücksspirale Mittwoch spielen. Selbst bei den Glücksspirale Kosten hat der User einige Flexibilität gegeben. Er kann nämlich selbst entscheiden, ob er ein volles Los erwirbt für fünf Euro, oder doch lieber halbe Lose für 2,50 Euro oder 1/5 Glücksspirale Los für nur einen Euro.

Man sollte aber beachten, dass weniger Einsätze natürlich auch gleichzeitig zu niedrigeren Erlösen führen, falls es denn zu Gewinnen kommt. Wer einen Anbieter auswählt, der sollte darauf achten, dass auch eine Glücksspirale App angeboten wird, sowie eventuell ein Glücksspirale Archiv, indem man Glücksspirale Ergebnisse einfach nachblättern kann.

So kann man auch selbst analysieren, ob man die Glücksspirale Gewinnchance als ausreichend für das persönliche Spiel empfindet. Wer sich dann noch über die Glücksspirale Jahreslos Kosten Gedanken macht, wird möglicherweise mit nur einem Mausklick ein ganzes Jahr lang auf die richtige Glücksspirale Losnummer hoffen dürfen.

Informationen zu den Kosten

Wenn man sich vor Augen hält, dass man eine sofortige Glücksspirale Rente gewinnen kann, dann sind die Glücksspirale Kosten doch vertretbar. Viele Nutzer fragen sich natürlich, was ein Glücksspirale Jahreslos kostet. Denn dieses ist ein beliebtes und sehr kreatives Geschenk für Geburtstage, Weihnachten und Co. In der Winterzeit gibt es ohnehin oftmals einen Glücksspirale Adventskalender, welcher der Nutzung einen weiteren Unterhaltungswert hinzufügt.

Ein Los kostet im Normalfall fünf Euro pro Ziehung. Weiterhin sollte man nicht vergessen, mit Gebühren zu rechnen, welche sich von Anbieter zu Anbieter und Bundesland zu Bundesland unterscheiden. Hier lohnt sich also unter Umständen ein Vergleich. Außerdem ist es in einigen Ländern möglich, sogenannte Losanteile zu erwerben.

So kann man etwa ein halbes los für 2,50 € kaufen oder 1/5 Los für einen Euro. Auch die Gewinne entsprechen dann natürlich im Endeffekt diesen Anteilen. Die Glücksspirale Jahreslos Kosten orientieren sich dann ebenfalls am persönlichen Geschmack. Gegen Aufpreis ist es möglich häufig auch noch an den Zusatzlotterien Super6 und Spiel77 teilzunehmen.

So gut sind die Gewinnchancen

Natürlich ist es sinnvoll, die Glücksspirale Quoten zu untersuchen. Sie stehen in einer recht gesunden Korrelation zu den Glücksspirale Kosten. Die genauen Chancen lassen sich mithilfe einer mathematischen Formel beschreiben. Sie betragen 1 × 10 hoch X , wobei man X durch die Gewinnklasse austauschen kann. Dabei muss man aber beachten, dass in den höchsten Gewinnklassen zwei Zahlen gezogen werden und die Chancen so verdoppelt werden.

Den Jackpot erreicht man somit bei einer Quote von eins zu 5 Millionen. Den nächsthöheren Gewinn bei eins zu 500.000. Die Glücksspirale Gewinnklasse 1 erreicht man bereits bei einer Wahrscheinlichkeit von eins zu zehn. Wer ein fünf Euro los erworben hat, darf sich über eine Verdopplung des Einsatzes freuen. Die Gewinnklasse zwei ist schon etwas schwieriger zu erreichen bei einer Chance von eins zu 100.

Hier vervierfacht sich allerdings der eigene Einsatz. Bis zu 50 € erreicht man mit einem Los der Gewinnstufe drei. Die Glücksspirale Sieger Chance beträgt hier eins zu 1000. Wer ein wenig mehr Glück hat, und sich das Los der Gewinnklasse vier sichern konnte, darf sich bei einem Einsatz von fünf Euro über den hundertfachen Betrag über 500 € freuen. In einem solchen Fall hatten man es geschafft, das richtige Los aus 10.000 verschiedenen Scheinen zu ziehen. Stolze 5000 € sind möglich, wenn man die richtigen Zahlen der fünften Gewinnklasse vorliegen hat. Die Quote hier beträgt eins zu 100.000.

So richtig interessant wird es aber ab der sechsten Gewinnstufe. Denn hier winken bis zu 100.000 € bei einer Gewinnwahrscheinlichkeit von eins zu 500.000. Allerdings sollte man hoffen, dass nicht mehr als 100 andere Spieler den gleichen Schein besitzen. Denn dann gilt eine maximale Gesamtausschüttung von 10 Millionen €, welche unter den Spielern aufgeteilt wird.

Das gleiche Prinzip gilt auch für die höchste Gewinnklasse. Hier liegt die Begrenzung bei 20.100.000 €, wenn es mehr als zehn Gewinner gibt. Dies ist aber durchaus etwas unwahrscheinlich, denn hier gewinnt nur eins aus fünf Millionen Losen. Wer also fünf Euro eingesetzt hat, kann sich über eine Summe von 2.010.000 € freuen, bzw. über eine monatliche Glücksspirale Sofortrente von 7500 €. Theoretisch kann man sich also erkundigen, was ein Glücksspirale Jahreslos kostet und nur einmal im Jahr ein solches erwerben.

Höhe des Jackpots

Der Hauptgewinn kann auch als Gewinnklasse 7 beschrieben werden. Der niedrigste Gewinn ist im Gegenzug häufig auch als Glücksspirale Gewinnklasse 1 bekannt. Die Höhe des Jackpots richtet sich auch nach dem eigenen Einsatz. Trifft man tatsächlich das Los für den Maximalgewinn, so beträgt die Gewinnsumme maximal rund 2 Millionen €. Allerdings erhält man zusätzlich ein individuelles Angebot, welches einen Versicherungsvertrag beinhaltet.

Je nach persönlichem Einsatz gleich dieser einer monatlichen sofort Rente von entweder 1500 €, 3750 € oder 7500 €. Man kann hier also von einer Art Lebensversicherung sprechen. Denn sollte tatsächlich ein Unglücksfall eintreten und der Gewinner versterben, so erhalten die Nachkommen bzw. Erben den Rest des Maximalbetrags. Zusätzlich hat der Spieler die Möglichkeit, innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des speziellen Angebots eine ganze oder anteilige Ausbezahlung einzufordern.

Für die Kalkulation des persönlichen Gewinns ist es relevant, auf die Einkommensteuer Rücksicht zu nehmen. Denn während man eine Barauszahlung als Lotteriegewinn nicht für die Einkommenssteuer berücksichtigen muss, ist dies sehr wohl der Fall, wenn man auf die Versicherung und die damit verbundene Rente zurückgreift. Insofern mag sich die sofortige Auszahlung der Summe für den ein oder anderen gleich doppelt lohnen.

Zum Thema Gewinnsummen kann auch noch gesagt werden, dass sie komplett unabhängig von der Anzahl der Spieler sind. Sie wurden im Voraus durch die Lottogesellschaft festgelegt. Ausnahmen kann es nur geben, wenn mehr als 100 Gewinne der Klasse sechs oder mehr als zehn erfolgreiche Lose der Klasse sieben vorkommen. Hier wurden Grenzen eingerichtet, welche dann unter den Gewinnern verteilt werden. Diese liegen bei der Klasse sechs bei 10 Millionen € und bei der höchsten Gewinnklasse bei 20.100.000 €.

Fazit

Prinzipiell hat man als Spieler von online Lotto auch die Glücksspirale Sieger Chance gegeben. Es empfiehlt sich also auf die unterschiedlichen Angebote zu achten. Die besten Lotterie Unternehmen informieren ihre Kunden regelmäßig darüber, ob die Glücksspirale Ziehung heute oder an einem anderen Tag stattfindet.

So wird sichergestellt, dass Lose nicht zu spät gekauft werden. Die Glücksspirale Quoten sind im Vergleich mit anderen Spielen durchaus ansehnlich. Man erreicht die niedrigste Gewinnstufe bereits bei einer Wahrscheinlichkeit von eins zu zehn. Das online Lotto Spiel ist momentan so ziemlich das modernste, was die Glücksspirale aktuell so hergibt.

Verschiedene Anbieter werben um die Gunst von Neukunden und rufen auch diverse Aktionen ins Leben. Wer die Registrierung erst einmal abgeschlossen hat, der darf sich auf einen tollen Service freuen. Und so wird das Glücksspirale Lotto auf eine ganz neue Ebene gehoben.